Neurologie-Praxis Dr.Andreas Richter

Bestellpraxis

Organisatorisch stellen wir eine Bestellpraxis dar.
Wir bitten Sie dementsprechend, telefonisch oder persönlich einen Termin zu vereinbaren.

Erfahrungsgemäß kann es bei telefonischer Anmeldung einen Moment dauern, bis sich das beschäftigte Praxisteam um die eingehenden Anrufe kümmern kann (wir bitten um Ihr Verständnis).

Auch zeigt sich, dass die zeitnahen Behandlungskapazitäten rasch ausgeschöpft sind, so dass nicht jeder Terminwunsch realisiert werden kann. Notfälle werden gesondert behandelt.

Auch innerhalb des Praxisablaufes kann es, wegen unvorhersehbarer Inanspruchnahme, zu Wartezeiten kommen - wir versuchen das zu vermeiden, es gelingt allerdings nicht immer.

Über den Link “Online-Termine” besteht (nach Registrierung) die Möglichkeit, sich online in die Praxis einzuloggen und freie Termine zu buchen.

Bitte geben Sie bei Neuanmeldungen immer den Vorstellungsgrund (Bedingung) mit an!

Die Anfrage muss dann unsererseits allerdings noch bestätigt werden.

Sollten keine Termine nach Wunsch vorhanden sein, rufen Sie bitte direkt an. Je nach Dringlichkeit bzw. Krankheitsbild werden dann individuelle Lösungen gesucht.

Um einen direkten Anruf bitten wir auch bei speziellen Fragestellungen oder "Meßterminen".

Unterlagen

Bitte bringen Sie bei jedem Besuch folgende Dinge mit:

  • Chipkarte
  • Überweisungsschein (soweit vorhanden)
  • Vorbefunde (Berichte aus dem Krankenhaus oder technische Untersuchungen)
  • Tagebücher (Anfalls- od. Migränekalender)
  • ggf. spezielle Ausweise (Schrittmacher, Falitrom ...)

Online Rezept anfordern

Ärztlich vorberordnete Rezepte können online angefordert werden, wenn keine Veränderungen geplant sind und eine Dauermedikation vorgesehen ist. Die Rezeptanforderungen ersetzen nicht die in Abständen erforderliche Arztvisite.

Vorausgesetzt wird außerdem, dass die Chipkarte im aktuellen Quartal eingelesen wurde. Rezeptanforderungen sollten bis zum Folgetag erstellt werden und können dann abgeholt werden. Eine postalische Zusendung erfolgt nur noch nach Hinterlegung von Portogeld.